So löschen Sie Webseiten, die Sie auf Ihrem Computer besucht haben

Schützen Sie Ihre Privatsphäre, indem Sie Ihren Browserverlauf löschen.

So löschen Sie Webseiten, die Sie auf Ihrem Computer besucht haben

  1. Entfernen der meistbesuchten Websites aus der Google Toolbar
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren gesamten Webbrowser-Verlauf gelöscht haben.
  3. Besuchte Seiten von einem iPhone löschen
  4. Löschen Sie die Suchdaten vollständig von Ihrer Festplatte.

Beim Surfen im Internet speichert Ihr Browser Informationen über alle Webseiten, die Sie besucht haben. Dies ist nützlich, wenn Sie zuletzt besucht löschen und die Websites, auf die Sie zuvor zugegriffen haben, erneut besuchen oder den Überblick über Webseiten behalten möchten, aber es kann auch ein Sicherheitsproblem in einer Geschäftsumgebung sein. Alle Internetbrowser bieten Ihnen die Möglichkeit, Datensätze der von Ihnen besuchten Webseiten zu löschen. Verwenden Sie diese Funktion, um zu verhindern, dass andere Benutzer Ihre Online-Aktivitäten über Ihren Browserverlauf verfolgen. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie auf einem öffentlichen Computer für geschäftliche Zwecke online gehen.

Internet Explorer

  • Öffnen Sie den Internet Explorer.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Tools“ und dann auf die Option „Safety“. Klicken Sie im Dropdown-Menü auf „Browserverlauf löschen“.
  • Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben „Temporäre Internetdateien“ und „Verlauf“, um die Liste der von Ihnen besuchten Websites sowie Kopien von Webseiten, die im Cache Ihres Computers gespeichert wurden, zur schnelleren Anzeige zu löschen.
  • Klicken Sie auf „Löschen“, um den Vorgang abzuschließen.

Firefox

  • Starten Sie den Firefox-Browser und klicken Sie auf die Schaltfläche „Firefox“.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über „Verlauf“ und klicken Sie dann auf „Neueste Verlauf löschen“.
  • Klicken Sie auf „Details“ und aktivieren Sie dann die Kontrollkästchen neben „Browsing & Download History“ sowie „Cache“.
  • Wählen Sie „Alles“ aus dem Dropdown-Menü „Zeitbereich bis zum Löschen“ und klicken Sie dann auf „Jetzt löschen“.

Chrome

  • Starten Sie den Chrome-Browser und klicken Sie auf das Schraubenschlüssel-Symbol.
  • Klicken Sie auf „Extras“ und klicken Sie im Dropdown-Menü auf „Browsing-Daten löschen“.
  • Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben „Browserverlauf löschen“ und „Cache leeren“.
  • Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü „Obliterate the following items from“ den Punkt „the beginning of time“.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Browsing-Daten löschen“, um den Vorgang abzuschließen.

Opera

  • Starten Sie den Opera-Browser und klicken Sie auf die Schaltfläche „Opera“.
  • Klicken Sie auf „Einstellungen“ und dann auf „Private Daten löschen“ aus dem Dropdown-Menü.
  • Klicken Sie auf „Detaillierte Optionen“ und aktivieren Sie dann die Kontrollkästchen neben „Verlauf der besuchten Seiten löschen“ und „Gesamten Cache löschen“.
  • Klicken Sie auf „Löschen“, um den Vorgang abzuschließen.